Sie befinden sich hier: Aktuelles / Detailansicht
Donnerstag, 14.12.2017

Aktuelles

18. November 2014 11:08 Alter: 3 Jahre

Updates

 

Patchday mal anders - nicht TYPO3, sondern MacOS und die heimische Fritz!Box wurden aktualisiert.

Ich habe mich seit einigen Wochen darüber gewundert, dass SSH-Verbindungen von meinem Home-Office furchtbar langsam sind; die Verbindung zu denselben Servern von meinem Büro aus klappten aber problemlos.

Heute bin ich darüber gestolpert, dass AVM mit dem sicherheitskritischen Update auf 6.20 für die Fritz!Box, die ich zuhause einsetze, wohl ein Problem mit SSH-Verbindungen eingebaut hat. Daraufhin habe ich die von AVM zur Verfügung gestellte 6.21beta eingespielt - und Tadaaa! - SSH funktioniert wieder, wie es soll. :)

Außerdem habe ich auf meiner Arbeitsmaschine das Yosemite-Update von MacOS X eingespielt. Ich gestehe, ich war etwas kritisch ob des neuen Flat-Designs, das mir eigentlich nicht so sehr gefällt. Aber - nach kurzer Eingewöhnungszeit gefällt mir das neue System tatsächlich viel besser und ich bin glücklich mit Yosemite.

Allerdings gibt es noch einen Wermutstropfen: Seit dem Update habe ich Grafikfehler entdeckt, die auftreten, wenn ich im TYPO3-Backend unterwegs bin. Da das auf allen Browsern auftritt und es zeitlich klar mit dem Update zusammenfällt, liegt es wohl genau an diesem. Auch das Update auf 10.10.1 hat heute nichts daran geändert. Allerdings habe ich einen Workaround gefunden: in den Systemeinstellungen bei "Energie sparen" den Haken bei "Automatischer Wechsel der Grafikmodi" abwählen hat bei mir den Effekt verschwinden lassen. Ich hoffe, dass Apple da in den nächsten Tagen nochmal nachbessert.


Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*




CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*