Sie befinden sich hier: TYPO3 / Extensions des Monats / September 2009
Donnerstag, 14.12.2017

Lassen Sie sich mal die Meinung sagen!

In den letzten Jahren hat das Internet riesige Schritte in Richtung Interaktion gemacht. Aber es muss nicht immer ein Blog sein - manchmal möchte man seine Besucher zu einzelnen Seiten oder Beiträgen zu Wort kommen lassen. Eine Erweiterung für TYPO3, die genau das leistet, ist comments.

Es gibt viele Extensions, die Kommentarfuntktionalitäten für TYPO3 zur Verfügung stellen. An comments gefällt mir besonders die Flexibilität; neben einzelnen Seiten können z.B. auch News kommentierbar gemacht werden.

Features

comments ist komplett lokalisierbar und steht damit natürlich auch in deutsch zur Verfügung - über Templates kann die Ausgabe des Frontends perfekt auf die eigene Seite angepasst werden.

Auf Wunsch kann die Kommentarfunktion nach einer bestimmten Zeit gesperrt werden; die Integration von Captchas und das Loggen der IP-Adresse des Verfassers eines Kommentars verhindern, dass allzu viel SPAM auf der Seite landet. Sinnvoll ist manchmal auch die Einstellung, die einzelnen Kommentare zuerst durch einen Redakteur freigeben zu lassen, bevor sie auf der Seite erscheinen.

Installation

Die Installation von comments ist denkbar einfach - über den Extension Manager die Erweiterung importieren und installieren. Anschließend muss noch im Template das Extension Template inkludiert werden.

Zunächst wird ein SysFolder erstellt, in dem die Kommentare gespeichert werden. Ein SysFolder für die gesamte Seite genügt (ja, ich habe schon Installationen gesehen, in dem für jede Seite, auf denen Kommentare eingefügt wurden, ein eigener SysFolder vorhanden war *graus*).

Integration in die Seite

Auf der Seite, die kommentierbar gemacht werden soll, muss nun ein neues Content Element vom Typ "Commenting System" integriert wird.

In der Plugin-Konfiguration sind viele Einstellung möglich; diese können aber auch zentral über TypoScript gemacht werden. Im Normalfall sollten die Modi "Comment listing" und "Comment form" ausgewählt werden. Bei "Store records on page" muss nun noch der oben erstellte SysFolder ausgewählt werden und die ersten Kommentare können kommen :-)

News, Images & mehr...

Möchte man z.B. News kommentierbar machen, gibt es das Problem, dass nicht jede News eine eigene Seite hat - die Kommentarfunktion wird also auf der zentralen Seite integriert, die für tt_news als Detailseite dient. 

Im comments-Plugin wird nun der der Triggering Prefix auf "tx_ttnews" gesetzt (bei normalen Seiten ist der Triggering Prefix "pages"). Soll die Kommentarfunktion für andere Extensions benutzt werden, muss dieser Triggering Prefix angepasst werden - damit ist comments extrem flexibel. 

Marc Willmann schrieb am 30.10.09 22:20:
Hallo Kai,

danke für Deinen Kommentar. Schau Dir die Datei typo3conf/ext/comments/pi1/locallang.xml an - dort kannst Du die Übersetzungen anlegen.

Ich hoffe, das hilft Dir weiter!
Kai schrieb am 30.10.09 20:37:
vielen Dank für den Hinweis auf Comments! Ist wirklich ein interessantes Plugin - ich frage mich nur wie die Anpassung ins Deutsche funktioniert. Dazu finde ich im Manual nur einen Verweis auf einen Übersetzung-Server...

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*




CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*